Einleitung

Warhammer Underworlds: Shadespire ist ein Spiel für zwei bis vier Spieler, in dem die Spieler ihre Kriegerscharen aus fantastisch detaillierten Citadel-Miniaturen in Schlachten in der dunklen Stadt Shadespire gegen ihre Rivalen antreten lassen. Es ist ein Spiel der Strategie, der schnellen Kämpfe und der hinterhältigen Pläne, und obgleich es sich um ein Spiel handelt, das man leicht erlernen kann, werden nur die erfahrensten Spieler es meistern.

Wie man spielt

Ziel des Spiels

In diesem Spiel tritt deine Kriegerschar in einer verzweifelten Auseinandersetzung in den Ruinen der Gespiegelten Stadt gegen eine andere
an. Dein Erfolg wird in Ruhmespunkten bemessen, die dafür vergeben werden, dass du Ziele erreichst und deine Feinde vernichtest. Es gewinnt derjenige, der am Ende des Spiels am meisten Ruhmespunkte hat!

Spiele von Shadespire für zwei Spieler sind eine intensive taktische Herausforderung, und Spiele mit drei oder vier Spielern haben eine völlig neue strategische Tiefe. Schlachtfelder werden zu weitläufigen, komplexen Labyrinthen. Kurzfristige Allianzen werden geschlossen – und aufgekündigt. Der Sieg ist nicht länger nur eine Frage kämpferischer Überlegenheit, sondern auch der Täuschung. Spiele deine Feinde gegeneinander aus, bevor du schließlich triumphierst. Alles, was du für eine Partie mit drei oder vier Spielern brauchst, ist ein zweites Grundset von Shadespire.

Kriegerscharen

Eine Kriegerschar ist eine Ansammlung von Kämpfern, die zusammen in der Gespiegelten Stadt Shadespire gefangen sind. Sie streben dasselbe Ziel an, sei es, aus der Stadt zu fliehen, ihre verhassten Rivalen zu töten oder Schätze von unermesslichem Wert zu finden. Jede Kriegerschar hat ihren eigenen Charakter und besteht immer aus denselben Kämpfern, die durch ihre Kämpferkarten identifiziert und durch ihre Miniaturen repräsentiert werden.

Der Spielplan

Beide Spieler können beliebige Warhammer- Underworlds-Spielpläne aus ihrer Sammlung zu jedem Spiel mitbringen. Die Spielpläne sind doppelseitig bedruckt, und auf beiden Seiten befindet sich ein Gitter aus sechseckigen Feldern. Diese sechseckigen Felder werden kurz Hexfelder genannt.

Karten

Neben seiner Kriegerschar braucht jeder Spieler zwei Kartenstapel, um Warhammer Underworlds spielen zu können: einen Missionsstapel, der aus 12 Karten besteht, und einen Kraftstapel, der aus mindestens 20 Karten besteht. Du kannst auswählen, welche Karten diese Stapel bilden, was einen wichtigen und strategischen Teil des Spiels darstellt.

  • Kämpferkarten
  • Missionskarten
  • Verbesserungskarten
  • Listkarten
  • Die Kämpfer, welche die Kriegerscharen bilden, werden nicht nur durch Miniaturen repräsentiert – jeder von ihnen hat auch eine eigene Kämpferkarte wie die hier gezeigte, auf der ihre Profilwerte (wie schnell, wie zäh und wie gut gerüstet sie sind bzw. wie gut sie ausweichen können), ihre Attackenaktion(en) und alle sonstigen Aktionen, über die sie verfügen mögen, stehen.

    1 – Bild der Miniatur deines Kämpfers 2 – Der Name deines Kämpfers. Der Kämpfer mit dem Symbol einer Krone vor seinem Namen ist der Anführer deiner Kriegerschar. 3 – Die Attackenaktion (oder -aktionen) deines Kämpfers mit den Werten für Reichweite, Würfel und Schaden (Seite 19) 4 – Die Ansporn-Bedingung deines Kämpfers. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, drehe die Karte um. Auf der Rückseite der Kämpferkarte gibt es keine Ansporn-Bedingung. 5 – Der Bewegungswert deines Kämpfers 6 – Der Verteidigungswert deines Kämpfers 7 – Der Wundenwert deines Kämpfers 8 – Zusätzliche Fähigkeiten oder Regeln für Attackenaktionen stehen hier. Alternativ findest du hier einen Text, der dir mehr über den Kämpfer oder über Shadespire berichtet – ein solcher Text hat keinen Effekt auf das Spiel. 9 – Das Kriegerschar-Symbol deines Kämpfers

  • Die hier abgebildete Karte ist eine Missionskarte, was durch das Ruhmespunktsymbol in der linken oberen Ecke angezeigt wird (1). Jede Missionskarte hat einen Namen (2) und eine Bedingung (3). Wenn du die auf der Karte dargelegte Bedingung erfüllst, erhältst du die unten auf der Karte angezeigten Ruhmespunkte (4) – nimm dir diese Anzahl von Ruhmespunktmarkern. Derjenige, der am Ende des Spiels die meisten Ruhmespunkte hat, gewinnt!

    Das Symbol in der rechten oberen Ecke (5) sagt dir, welche Kriegerschar die Karte benutzen kann. Wenn es sich um ein Kriegerschar-Symbol handelt, kann nur diese Kriegerschar die Karte verwenden.

  • Dies ist eine Verbesserungskarte, wie das Zahnradsymbol in der linken oberen Ecke anzeigt (1). Jede Verbesserungskarte hat einen Namen (2) und einen permanenten Effekt (3) (der zum Beispiel einen oder mehrere Profilwerte eines Kämpfers verbessern oder einem Kämpfer eine neue Aktion ermöglichen kann). Wie bei den Missionskarten zeigt das Symbol in der rechten oberen Ecke (4) an, welche Kriegerscharen die Karte in ihren Stapel aufnehmen können. Einige Verbesserungskarten haben zudem Einschränkungen, welche Kämpfer mit dieser Karte verbessert werden können – wenn das der Fall ist, listet die Karte die Kämpfer auf, die die Verbesserung erhalten können (5).

  • Dies ist eine Listkarte, wie das Dolchsymbol in der linken oberen Ecke anzeigt (1). Jede Listkarte hat einen Namen (2) und einen Effekt (3), der für gewöhnlich von kurzer Dauer ist (er könnte zum Beispiel einem Kämpfer eine kostenlose Aktivierung oder eine zusätzliche Bewegung ermöglichen). Wie bei den Missionskarten zeigt das Symbol in der rechten oberen Ecke (4) an, welche Kriegerscharen die Karte in ihren Stapel aufnehmen können.

Karten

Inhalt

Dieses Grundset enthält alles, was du brauchst, um deine neuen Miniaturen zusammenzubauen und sie sofort gegen andere antreten zu lassen. Die Box enthält:

• 3 Liberators der Stormcast Eternals
• 5 Bloodreavers der Khorne Bloodbound
• Eine Bauanleitung
• Ein Buch mit all den Regeln, die du zum Spielen brauchst
• Ein Schnellstart-Übersicht, um dich in das Spiel einzuführen
• 8 doppelseitige Kämpferkarten
• 2 doppelseitige Spielpläne
• 60 Kraftkarten
• 36 Missionskarten
• 5 Attackenwürfel und 3 Verteidigungswürfel
• 126 Marker verschiedener Arten

Jetzt kaufen